Lochau gedenkt der Opfer der zwei Weltkriege

Im Gedenken an die Opfer des ersten und zweiten Weltkrieges

Die Vergangenheit soll nicht in Vergessenheit geraten. Aus diesem Grund wird am Seelensonntag, dem 7. November 2021, eine Gedenkfeier für die Opfer der beiden Weltkriege und des Nationalsozialismus in der Pfarrkirche abgehalten.

Die Gemeinde Lochau und die Pfarrgemeinde laden zu einer Eucharistiefeier mit Ehrung der gefallenen Soldaten und zivilen Opfer der Weltkriege ein.

Die Erinnerung an die Gräuel der Kriege und die NS-Gewaltherrschaft in der Vergangenheit und das gegenwärtige Bewusstsein für mehr Toleranz und Zusammenhalt zur Wahrung des Friedens sollen im Rahmen dieser kirchlichen Gedenkfeier gestärkt werden. Durch Ihre Teilnahme symbolisieren Sie Ihre Solidarität mit den Opfern und Zeugen dieser Zeit. Sie setzen außerdem ein Zeichen für Gerechtigkeit und Frieden in unserer Welt.

Die Hl. Messe beginnt um 10.00 Uhr. Um 09.45 sammeln sich alle Gruppen, Abordnungen und Vereine bei der Festhalle zum Abmarsch in die Kirche. Die Kranzniederlegung erfolgt anschließend bei der Gedenkstätte.

Ein Mund-Nasen-Schutz (FFP2) ist während der gesamten Feierlichkeiten in der Kirche Pflicht.

Zurück