Hochzeitsempfang für Lochauer Ehejubilare

15 Ehepaare konnten im Jahr 2021 ein ganz besonderes Ehejubiläum feiern: 50 Jahre (Goldene Hochzeit), 60 Jahre (Diamantene Hochzeit) oder sogar 67,5 Jahre (Steinerne Hochzeit). Dies ist alljährlich ein schöner Anlass, diese Jubilare zum Hochzeitsempfang der Gemeinde Lochau einzuladen und die Eheleute entsprechend zu würdigen.

Das „Alte Schulhüsle“ bot dafür das entsprechende Ambiente, wie Bürgermeister Frank Matt in seiner kurzen Ansprache betonte: „Das Alte Schulhüsle hat eine bewegte Geschichte mit vielen Höhen und Tiefen und entsprechend vielen Erinnerungen hinter sich. Es zwurde viel Arbeit investiert, liebevoll renoviert und gepflegt und steht heute als wundervolles Schmuckstück im Herzen Lochaus. Und auch in 50, 60 oder sogar 67,5 Ehejahren ist bestimmt vieles geschehen, was es gemeinsam zu bewältigen galt“, resümierte Frank Matt.

Nach einem literarischen Vortrag passend zum Anlass, vorgetragen von David Kopp vom Vorarlberger Landestheater, hatten die Gäste die Gelegenheit miteinander anzustoßen und zu plaudern.


Bürgermeister Frank Matt lud die Ehejubilare ins „Alte Schulhüsle“ ein: BM Frank Matt (hinten), Hagen Rita und Josef, Kühne Josef und Helga Anna (hinten), Pienz Erika Luise (vorne) und Erich Arthur (hinten), Scherzer Heinz-Peter und Evelyn (hinten), Grones Erika, Holzner Hilda und Paul, Grones Walter (hinten), Schaedl Rudolf, Paiser Edelbert und Priska Josefina (hinten) sowie Bayer Sigrid Roswitha und Heinz Josef.

Das „Alte Schulhüsle“

Das Haus wurde um 1760 von Kaiserin Maria Theresia erbaut und diente dann bis zum Jahre 1900 als Schulhaus, war also viele Jahrzehnte die Bildungseinrichtung in Lochau. Im Laufe der Zeit war das Alte Schulhaus schließlich noch Wohnhaus für Schulleiter, Lehrer, Kaplan und auch mehrere Familien. Zeitweise wurde das Gebäude auch als Gendarmerieposten, Raiffeisenkasse, Schneiderwerkstatt und Jugendheim verwendet.

Diese zahlreichen Verwendungszwecke hinterließen natürlich ihre Spuren, sodass es schließlich von 1993 bis 1995 einer umfassenden Generalsanierung unterzogen werden musste. Im Juni 1995 erstrahlte das Schulhüsle schließlich wieder in seiner vollen Pracht und dient seitdem so besonderen Anlässen wie etwa diesen Jubiläumsfeiern oder auch der Trauung von Hochzeitspaaren.

Im oberen Stock hat der Verein der Ortsgeschichtlichen Sammlung seine Räumlichkeiten. So ist die Dokumentation der Geschichte Lochaus in einem ebenso geschichtsträchtigen Gebäude untergebracht.

Zurück