Maximilian Fohn - Ausstellung BIRDS im Platzhirsch

Ausstellung der Werke noch bis 30. Juli in der Platzhirsch Lounge

Künstler Maximilian Fohn, Susanne Messmer vom Platzhirsch und Vernissagerednerin Yasmin Ritter

„Birds“, so der Titel der Ausstellung des international agierenden Lochauer Künstlers Maximilian Fohn, geht auf eine Ausstellung in Taiwan zurück. Bei dieser renommierten Kunst-Ausstellung war Max Fohn der einzige österreichische Künstler, der seine Werke dort präsentieren durfte.

Maximilian Fohn spielt dabei mit den Luftströmen, lässt "seine" Vögel Pirouetten schlagen, lässt sie tanzen. Er entwickelt dadurch eine persönlich klar definierte, strukturierte Formsprache. Die Arbeiten, teils schwarz-weiß Montoypien, teils Gouache, vermitteln einen Eindruck der Ferne, der Freiheit, der Beschwingtheit. Fohn beobachtet genau und wird zum künstlerischen Ornithologen.

Die Ausstellung "Birds" ist noch bis 30. Juli im Platzhirsch Studio von Susanne Messmer zu bestaunen. Gemeinsam mit Messmer und Yasmin Ritter als Vernissagerednerin konnte Fohn zur Vernissageeröffnung am 01.07.2021 zahlreiche Gäste begrüßen.

Fohn, der einen internationalen Wettbewerb für Malerei und Kunst gewonnen hat, stellt rund 40 Monotypien zur Schau. Der Künstler studierte an der Akademie der bildenden Künste Malerei und Grafik und gleichzeitig an der Technischen Universität Architektur, arbeitete anfangs als Architekt und Maler, später ausschließlich als bildender Künstler. Nach 18 Jahren in Wien kehrt er 2001 in seine Heimatgemeinde Lochau zurück.

Zurück