Wasservögel bitte nicht füttern

Durch falsches, künstliches Futter (u. a. Brot) wird den Wasservögeln deutlich mehr Schaden zugefügt, als dass ihnen geholfen wird. Alle Fachstellen des Landes Vorarlberg, Birdlife Vorarlberg und inatura raten dringend von einer Fütterung ab.
 
„Die gut gemeinten Futtergaben stellen einen massiven Eingriff in die Natur mit weitreichenden Konsequenzen dar“, sagt Naturschutzlandesrat Johannes Rauch.
 

Zurück