Gemeinschaftliche Landschaftsreinigung abgesagt

Das Müllsammeln in Teams ist nicht gestattet

Bei der „Entsorgung“ ihres Abfalls sind manche Menschen leider sehr einfallsreich

Aufgrund der Covid-19-Vorgaben muss die für den 24. April 2021 geplante gemeinschaftliche Landschafts- und Flurreinigungsaktion in der bislang gewohnten Form in Lochau leider abgesagt werden. Derzeit sind Zusammenkünfte weitgehend untersagt und nur in Ausnahmefällen zulässig.

So sind Zusammenkünfte mit maximal vier Erwachsenen aus zwei Haushalten sowie sechs Kindern erlaubt. Daher kann in diesem Jahr keine organisierte Landschaftsreinigung, bei der es zu Zusammenkünften mehrerer Personen kommt, stattfinden. Zulässig ist jedoch die Landschaftsreinigung alleine, zu zweit oder mit der im gemeinsamen Haushalt wohnenden Familie durchzuführen. Die Ausgangsbeschränken zwischen 20 Uhr und 6 Uhr sind zu beachten.

Interessierte können sich die grünen Landschaftsreinigungssäcke zur Abfallsammlung im Gemeindeamt oder im Wirtschaftshof Lochau zu den Öffnungszeiten kostenfrei abholen.

Da es keinen festgeschriebenen Termin für die Landschaftsreinigung gibt, können die teilnehmenden Personen frei entscheiden, wann sie bei einem Spaziergang im Sinne der Umwelt und unserer Natur aktiv werden möchten. Menschenansammlungen sind jedenfalls zu vermeiden.

Die Abfallsäcke können zu den Öffnungszeiten im Wirtschaftshof abgegeben werden. Des Weiteren können diese Säcke für die Flur- und Landschaftsreinigung bei jedem öffentlichen Abfalleimer deponiert werden. Diese werden dann vom Wirtschaftshof bei der Leerung der Abfallbehälter mitgenommen.

Eine dritte Möglichkeit besteht darin, die Säcke am Montag, den 26. April 2021 zwischen 8 und 9 Uhr im Gemeindeamt abzugeben. Bürgermeister Frank Matt möchte sich bei diesen fleißigen HelferInnen gerne persönlich mit einer kleinen Aufmerksamkeit bedanken.

Zurück