Auftakt zum Start von RADIUS in Lochau

Radwettbewerb RADIUS vom 20.03. - 30.09.2021

Landesrat Johannes Rauch
Bürgermeister Frank Matt
Albert Lingg (Psychiater und Psychotherapeut)
Susanne Backmeister vom Energieinstitut Vorarlberg
Am Ende des Wettbewerbs entscheidet sich, wer die Kiste Bio-Radler von Landesrat Rauch erhält.

Im Rahmen einer Pressekonferenz vom Amt der Vorarlberger Landesregierung wurde heute, am 19.3.2021, der Auftakt zum Radwettbewerb RADIUS (20.03. – 30.09.2021) gemacht - passend zum Thema Radfahren vor der neuen Fahrradzählstelle in Lochau.

Landesrat Johannes Rauch (Mobilitätsreferent der Vorarlberger Landesregierung) erläuterte in seinen Ausführungen die Initiativen und Investitionen des Landes in Bezug auf den Ausbau des Vorarlberger Radwegenetzes. Derzeit umfasst das Radroutennetz in Vorarlberg 1000 km und 450 beschilderte Routen. Bis 2030 sollen 37 weitere Schlüsselprojekte umgesetzt und dabei bis zu 100 Mio. Euro investiert werden. Im Schnitt werden pro EinwohnerIn ca. 10 Euro und Jahr für den Radverkehr investiert. Radprojekte in den Gemeinden werden mit bis zu 70 % gefördert.

Bürgermeister Frank Matt (Gemeinde Lochau) berichtete über fahrradbezogene Projekte, die von der Gemeinde bereits umgesetzt wurden oder noch in Planung sind. Bereits abgeschlossen ist beispielsweise die Verbreiterung des Radweges am Kugelbeerweg/Seedomizil vom Dorfzentrum Richtung See, es gibt neue Radabstellplätze beim neuen Lochauer Strandbad und bei der Volksschule sowie eine Erhöhung der Kiki-Förderung. Geplant ist eine Fahrrad-Reparatur-Stelle (auf dem Bodenseeradweg), ein weiterer Radabstellplatz am Parkplatz Wellenhof sowie ein Park & Ride mit Fahrradboxen am Bahnhof Lochau.

Albert Lingg (Psychiater und Psychotherapeut) wies auf die psychischen und physischen gesundheitlichen Aspekte des Radfahrens hin und Susanne Backmeister (Projektleiterin beim Energieinstitut Vorarlberg) erklärte den Wettbewerb an sich.

Ziel des RADIUS Wettbewerbes ist es, möglichst viele Fahrrad-Kilometer zu sammeln. Auf www.vorarlberg.radelt.at kann man sich registrieren und gewinnen. Neben hochwertigem Radzubehör gibt es beim „Radellotto“ noch wöchentlich die Chance auf ein Markenfahrrad.

Als kleine Zugabe zum Wettbewerb rief Landesrat Johannes Rauch alle BürgermeisterInnen auf, sich mit ihm zu messen: Wer bis Ende des RADIUS mehr Kilometer radelt als der Landesrat, dem winkt eine Kiste durstlöschender Bio-Radler – persönlich übergeben durch den Landesrat.

Zurück