ORE, ORE! Lochauer Faschingsumzug wird zum närrischen Treffunkt der Region

Dabei sein und mitmachen: Am kommenden Sonntag wird die Bodenseegemeinde Lochau zum internationalen närrischen Treffpunkt der Region. ORE,ORE!

Auf zum großen internationalen „Lochauer Faschingsumzug“ heißt es am kommenden Sonntag, 24. Februar, für die kleinen und großen Mäschgerle. Denn die Bodenseegemeinde wird an diesem Tag zum närrischen Treffpunkt der Region.

Rund 50 Zünfte, Gilden, Guggamusiken und närrische Gruppen mit weit über 1.000 aktiven Mäschgerle und Maschgara aus der Bodenseeregion, aus Vorarlberg, aus Deutschland und der Schweiz, haben sich bereits angesagt. Start des Umzuges ist um 13.30 Uhr in der Hörbranzer Straße. Vom Spar-Markt führt der närrische Zug über die Alberlochstraße und das Ortszentrum zum Schulhof.

Faschingsparty für Jung und Alt

Dort sorgen ein abwechslungsreiches Kinderprogramm in der Festhalle und die große Faschingsparty mit den musikalischen Gruppen in der Open-air-Fest-Arena für das ganz spezielle „Faschings-Rämi-Dämi“.

Lochauer Kinderfasching hat Tradition

Die Lochauer Faschingszünfte Berg, Bäumle und Hofen mit ihren „Bürgermeistern“ Patrick Hehle und Stefan Pienz sowie „Oberrat“ Christian Wild und die Pfütza-Pfiefa Guggenmusik mit ihrem musikalischen Leiter Christian Bechter sind bereits seit Wochen für diesen traditionellen „Lochauer Kinderfasching“ aktiv im Einsatz.

„Bei unserem Umzug sollen im Besonderen die kleinen Mäschgerle ihren großen Spaß haben“, so die engagierten und bewährten Organisatoren. Und mit dem Kauf eines Zwei-Euro-Faschingspins unterstützen die Zuschauer die Aktivitäten rund um den „Lochauer Kinderfasching“.

(Fotos: BMS)

Zurück