Lochauer Sternsingeraktion brachte wieder ein schönes Ergebnis

Auch beim „Neujahrsempfang des Bürgermeisters“ im Pfarrsaal hatten die Sternsinger einen viel beklatschten Auftritt.

Auch in Lochau waren zu Beginn des Jahres die Sternsinger Caspar, Melchior und Balthasar mit den Sternenträgern und ihren Begleitern an drei „schneereichen“ Tagen in der Gemeinde unterwegs. Mit stolzen 9.100 Euro brachte die Aktion trotzdem ein Rekordergebnis.

Insgesamt 28 Kinder trugen in mehreren Gruppen die Frohbotschaft und den Segensgruß Christi von Haus zu Haus und sammelten im Rahmen der österreichweiten Dreikönigsaktion Spenden für verschiedene Hilfsprojekte in aller Welt. Mit dabei in diesem Jahr auch zwei Gruppen mit Erwachsenen. Im Fokus der Aktion standen heuer im Besonderen die Philippinen. Viele Familien sind dort von Armut betroffen. Insbesondere sind es Kinder und Jugendliche, welche zu Opfern von Vernachlässigung, Gewalt, Ausbeutung oder Kinderarbeit werden.

Danke an die zahlreichen Helfer und Helferinnen

Organisiert wurde die Lochauer Sternsingeraktion 2019 von Sonja Reichart und Ursula Schmid samt zahlreichen freiwilligen Helferinnen und Helfern beim Schminken oder als Begleitpersonen. Gemeinsam freute man sich über die wohlwollende Aufnahme bei der Bevölkerung, vor allem aber über das tolle Sammelergebnis. Für so viel Spendenfreudigkeit darf man sich hier bei allen Gemeindebürgern noch einmal herzlich bedanken.

(Fotos: Schmid M.)

Zurück