In Lochau leben aktuell über 6.000 Einwohner

Die besondere Lage am Bodensee macht Lochau für viele Menschen besonders attraktiv.

Die Bodenseegemeinde Lochau hat die 6.000-Einwohner-Marke überschritten. Zum Stichtag 31. März 2020 waren bei der Gemeindeverwaltung 6.130 Personen mit Hauptwohnsitz gemeldet, dazu kommen 493 Personen mit weiteren Wohnsitzen.

Eine positive Geburten- und Wanderungsbilanz sowie ein überdurchschnittlich hoher Anteil an Neubauten mit vorwiegend verdichtetem Wohnbau haben in den letzten Jahren dazu beigetragen, dass die Gemeinde Lochau am Bodensee sehr stark gewachsen ist.

Die letzte Volkszählung im Jahr 2011, als sogenannte „Register-Zählung“ durchgeführt, brachte für Lochau noch 5.426 Einwohner in 1.073 Gebäuden und 3.175 Wohnungen. Bei der Zählung Ende 2019 waren es bereits 1.183 Gebäude und 3.687 Wohnungen.

Bei der alljährlich durchgeführten Verwaltungszählung mit Stichtag 31. März 2015, also vor fünf Jahren, hatte Lochau noch einen Bevölkerungsstand von 5.738 Einwohnern mit Hauptwohnsitz und 549 Personen mit weiteren Wohnsitzen. Und wer mit offenen Augen in der Gemeinde unterwegs ist, kann die zahlreichen Wohnbauprojekte mit dem dazu verbundenen Zuwachs der Bevölkerung nicht übersehen.

Über 6.000 Einwohner genießen heute auf rund zehn Quadratkilometern Gemeindefläche das Wohnen und Arbeiten zwischen Bodensee und Pfänder. Gerade aufgrund dieser besonderen Lage zwischen Berg und See ist Lochau als Wohnort äußerst attraktiv und bietet neben Wohnraum, Arbeitsplätzen und einem breiten Angebot für die Freizeitgestaltung auch eine hervorragende Infrastruktur in Bezug auf die Lebensqualität, auf die Betreuung von Jung und Alt mit besten Bildungsmöglichkeiten und guter Gesundheitsversorgung.

Zahlen zur Bevölkerungsstatistik

Mit Stichtag vom 31. März 2020 hat die Gemeinde Lochau nun 6.130 Einwohner (2.892 männliche und 3.238 weibliche) mit Hauptwohnsitz, das sind um 287 Personen mehr wie im Vorjahr. Mit 3.482 Einwohnern stellen die 15- bis 60-jährigen die größte Altersgruppe. 784 Einwohner sind unter 15 Jahre alt, 1.864 Einwohner sind über 60 Jahre.

Die Gesamtzahl gliedert sich in 4.723 Einwohner mit österreichischer Staatsbürgerschaft und 1.407 Personen aus anderen Staaten, so unterem anderem 641 Staatsangehörige aus Deutschland, 166 aus der Türkei, 82 aus Syrien, 39 aus Italien, 38 aus Ungarn, 41 aus der Russischen Föderation, 31 aus Kroatien, 19 aus Rumänien oder 11 aus Brasilien. Insgesamt leben in Lochau Menschen aus 72 Staaten.

Zahlen zu Vorarlberg und das Leiblachtal

Mit Stichtag 31. März 2020 waren in Vorarlberg rund 398.650 Personen mit Hauptwohnsitz gemeldet, rund 269.000 davon leben im Rheintal. Das sind mehr als zwei Drittel der Landesbevölkerung. Im Leiblachtal leben derzeit rund 14.949 Personen, stolze 406 Personen mehr als im Vorjahr.

(Bericht und Fotos: Schallert/BMS)

Zurück