Hochwasserschutz am See: Bachdurchlässe ÖBB-Trasse bzw. Fuß- und Radweg fertiggestellt

Hochwasserschutzprojekt Kugelbeer- und Oberlochauerbach am See: Im Mittelpunkt des ersten Bauabschnittes standen die Brückenbauten in den Bereichen ÖBB-Trasse und Bodenseeradweg.
Hochwasserschutzprojekt Kugelbeer- und Oberlochauerbach am See: Die Bachdurchlässe ÖBB-Trasse bzw. Fuß- und Radweg sind fertiggestellt. Die Sperren sind aufgehoben.

Beim Hochwasserschutzprojekt Kugelbeerbach und Oberlochauerbach in Lochau konnte die erste Bauetappe mit der Erstellung der Bachdurchlässe im Bereich ÖBB-Bahntrasse sowie Bodenseeradwanderweg erfolgreich abgeschlossen werden.

Im Fokus des mehrjährigen Projektes „Hochwasserschutz Kugelbeerbach und Oberlochauerbach“ stehen die dringend notwendigen Hochwasserschutzmaßnahmen samt den Renaturierungen von Kugelbeerbach und Oberlochauerbach von der Landstraße L 1 bis hinunter zur Mündung in den Bodensee. Dazu gehörten im ersten Bauabschnitt insbesondere die Erstellung der beiden Bachdurchlässe in den Bereichen ÖBB-Trasse bzw. Fuß- und Radweg nach Bregenz.

Einbau der Bachdurchlässe unter die ÖBB-Gleise

Mit dem Abbruch des Strandbad-Sanitärgebäudes haben im April die Bauarbeiten am See begonnen. So wurden im Bereich Kugelbeerbach und Oberlochauerbach die beiden Brückenbauwerke für die ÖBB-Bach-Querungen in Form schachtförmiger „Bachdurchlässe“ mit einer Breite von rund sechs. bzw. zweieinhalb Metern errichtet. Und nach einer zweimonatigen Sommerpause wurden diese beiden „Brücken-Elemente“ Anfang September auf Schienen unter die ÖBB-Gleise eingeschoben.

Brücken auch für den Fuß- und Radweg

In der Folge werden in derselben „Baugrube“ die beiden Durchlässe für die Fuß- und Radweg-Brücken über den Kugelbeerbach bzw. den Oberlochauerbach erstellt. Auch diese Arbeiten konnten nun plangemäß Anfang Dezember abgeschlossen werden.

Viel Verkehr auf der Umleitungsstrecke

Der Fuß- und Radverkehr von und nach Bregenz wurde in dieser Zeit je nach Notwendigkeit über eine neu angelegte „Baustraße“ durch den Liegewiesenbereich und weiter bis zum Ende des Strandbadgebäudes umgeleitet. Nach Beendigung der Arbeiten konnte der viel begangene und befahrene Bodenseeradwanderweg wieder geöffnet werden. Weiters auch der kleine Bahnübergang im Bereich ampelgeregelter Fußgängerübergang L 190 zum See.

Weitere Baumaßnahmen

Im 2. Bauabschnitt werden Kugelbeerbach und Oberlochauerbach im kommenden Jahr von der L 190 bis hinauf zur L1 bzw. bis zur Sporthalle freigelegt bzw. renaturiert. Die beiden Brückenelemente im Bereich der L 190 werden im Rahmen des geplanten Straßenausbaus der L 190 in Richtung Langenstein voraussichtlich im Zeitraum 2021/2025 erstellt.

(Fotos: BMS)

Zurück