Konzertnachmittag mit „Kunst auf Rädern“ im Pflegeheim Jesuheim in Lochau

Die Künstlergruppe „Kunst auf Rädern“ mit Herbert Fischerauer, Martha Hirschmann, Anton Graner und Andreas Fröschl kam gerne zu diesem Konzertauftritt ins Pflegeheim Jesuheim nach Lochau.
Die Künstlergruppe „Kunst auf Rädern“ mit Herbert Fischerauer (Tenor), Martha Hirschmann (Sopran), Anton Graner (Bariton) und Andreas Fröschl am Klavier, im Bild von links mit der neuen Jesuheim-Heimleiterin Judith Wucher.

Unter dem Motto „Mit Musik geht alles besser“ war die Künstlergruppe des Vereines „Kunst auf Rädern“ auch in diesem Jahr wieder im Pflegeheim Jesuheim in Lochau zu Gast. Und der Konzertnachmittag wurde einmal mehr zum stimmungsvollen Erlebnis.

In der Besetzung mit Martha Hirschmann (Sopran), Anton Graner (Bariton) und Herbert Fischerauer (Tenor) als Initiator und Leiter des Ensembles sowie Andreas Fröschl am Klavier begeisterten die namhaften Künstler von ersten österreichischen Bühnen mit bekannten Stücken vom Volkslied über Schlagermelodien bis hin zur Operette Heimbewohner, Angehörige und Freunde des Hauses.

Die zahlreichen Konzertbesucher honorierten die abwechslungsreichen Darbietungen auf höchstem künstlerischem Niveau jedenfalls mit viel Applaus.

Bekannte Melodien wecken vielfältige Erinnerungen

Mit diesem Auftritt ist es dem Ensemble „Kunst auf Rädern“ wiederum bestens gelungen, bei den betagten Seniorinnen und Senioren, deren körperliche und geistige Verfassung es nicht mehr zulässt, eine Konzertveranstaltung zu besuchen, mit bekannten Melodien schöne Erinnerungen zu wecken und viel Freude zu übermitteln. Und mit der Einladung zum Mitsingen wurden auch ganz persönliche Musikwünsche erfüllt.

(Fotos: BMS)

Zurück