Bravouröser Auftritt des Musikvereines Lochau beim „Konzert zur Frühlingszeit“

Auch die „Jungmusik Lochau“ hatte an diesem Konzertabend gemeinsam „mit der großen Musik“ einen viel beklatschten Auftritt.
Kulturreferentin Petra Rührnschopf, Vorstand Wolfram Baldauf, Gabriele Pircher und Bgm. Michael Simma.

Lochau. Mit großem Applaus gratulierten über 700 begeisterte Blasmusikfreunde dem Musikverein Lochau unter der Stabführung von Kapellmeister Harald Schele zu einem wunderbaren Frühlingskonzert.

Auf der imposanten Bühne präsentierten über 50 Musikanten und Musikantinnen mit vitaler Gestaltungskraft und musikalischem Können unter dem Motto „Wilde Seelen“ sehr anspruchsvolle und gefällige Blasmusik auf hohem Niveau.

Ein abwechslungsreiches Konzertprogramm

Mit „The Falls“ (Rossano Galante), „Orakel des Sirocco“ (Robert Sheldon), „Keltische Hochzeit“ (Jeremy Bell) und „Die Arche Noah“ (Bert Appermont) bestimmten gemäß dem Motto des Abends „Wilde Stücke“ den ersten Konzertteil, mit „Music for Happiness“ (Gerald Oswald), „Three Aspects of Kurt Weill“ (Arr. Peter Kleine Schaars), „Porgy and Bess“ (George Gershwin) und „Eighties Flashback“ (Arr. Paul Murtha) wurde andererseits auch das „Seelengefühl“ der Zuhörer angesprochen. Dazu brillierten immer wieder verschiedenste Solisten. Charmant durch das Konzert führte Kulturreferentin Petra Rührnschopf.

Musikverein holte die Jugend auf die Bühne

Mit Stolz präsentierte der Musikverein Lochau im Rahmen dieses Konzertes auch seinen erfolgreichen Nachwuchs. So stehen derzeit 53 Jungmusikanten beim Musikverein in Ausbildung, 31 davon hatten an diesem Abend „mit der großen Musik“ einen tollen Auftritt.  

Weiters konnten die engagierten Jugendreferenten Michaela und Michael Schmid zusammen mit Vorstand Wolfram Baldauf, Kapellmeister Harald Schele und Stefan Nobis (Leiter der Jungmusik Lochau) insgesamt 21 Leistungsabzeichen an „ihren Nachwuchs“ überreichen. So erhielten Sarah Brugger, Johanna Faisst, Ilga Feigl, Emilia Geppert, Andreas Gregorig, Linus Hämmerli, Oliver Siegl, Viktor Siegl, Elena Schmid, Elias Schmid, Laura Schneider, Lorenz Sigg das Junior-Leistungsabzeichen des österreichischen Blasmusikverbandes. Gratulieren konnte man auch Paula Hehle (Klarinette), Hannah Kaufmann (Saxophon), Hannah Roth (Querflöte), Selina Sausenger (Schlagzeug), Samuel Schmid (Trompete), David Sprenger (Posaune), Julian Thoma (Posaune) und Emma Troy (Querflöte) zur bestandenen Prüfung für das Jungmusiker-Leistungsabzeichen in Bronze sowie Hannah Gross (Querflöte) zum Abzeichen in Silber.

Ehrungen in diesem besonderen Ambiente

Das Konzert ist alljährlich auch der würdige Rahmen für besondere Ehrungen. So wurden die langjährigen Musikanten Florian Gall und Martin Mark für 25 Jahre aktive Tätigkeit im Musikverein Lochau mit dem „Silbernen Ehrenzeichen“ des Vorarlberger Blasmusikverbandes ausgezeichnet.

Nach viel Applaus und zwei eingeforderten Zugaben ließen Musikanten und Gäste diesen schönen Blasmusikabend mit einem gemütlichen Hock in der Mehrzweckhalle gemeinsam ausklingen.

Zurück